Nachlassplanung im Wandel – Herausforderungen für die Praxis

Auswirkungen der Erbrechtsrevision auf die Praxis

Stephanie Hrubesch-Millauer

Das schweizerische Erbrecht  hat sich seit mehr als einem Jahrhundert praktisch nicht verändert. Nun liegt ein Gesetzesentwurf vor, welcher den ersten Teil einer umfassenden Revision bildet, mit der das Erbrecht an die Entwicklung der Gesellschaft angepasst werden soll. In der Podiumsdiskussion werden die Auswirkungen der Erbrechtsrevision auf die Praxis durchleuchtet und diskutiert. Im Zentrum stehen dabei die Erhöhung der Verfügungsfreiheit der Erblasserin und des Erblassers, die Behandlung ehe- oder vermögensvertraglicher Vorschlagszuweisungen bei der Nachlassregelung, die Behandlung des Guthabens aus der gebundenen Selbstvorsorge (Säule 3a), die Reihenfolge der Herabsetzungen und der sog. Unterstützungsanspruch von faktischen Lebenspartnerinnen und -partnern.

Treffen Sie Stephanie Hrubesch-Millauer an der Erbrecht 2019.